Gewerbeobjekt  bei Genthin – Einkaufszentrum

 

Ref.Nr. ICE - PI 230

Euro VB

Gewerbeobjekt  bei Genthin – Einkaufszentrum

Kurzübersicht
Nutzfläche gesamt: ca. 4.893 qm

Objektart:  Grundstück: ca. 23.600 qm

Struktur: Eigentum

Parkplätze: 330

Heizungsart: getrennte Heizungen für die drei Teilflächen

Objektzustand: technischer Zustand gut, Grafittischäden

Anlieferung: Laderampe ( 2 getrennte Liefermöglichkeiten )

Mietpreis ( VHB ): Verhandlungsbasis

Teilvermietung: möglich Bodenrichtwert des Grundstücks: ca. 700.000 €

( Auskunft Gutachterausschuss )

Baujahr: 1994

Kaufpreis: Verhandlungsbasis


Alle Angaben in diesem Exposé wurden sorgfältig und so vollständig wie möglich gemacht. Gleichwohl kann das Vorhandensein von Fehlern nicht ausgeschlossen werden.

Die Angaben in diesem Exposé erfolgen daher ohne jede Gewähr.

Gewerbeobjekt Genthin – Einkaufszentrum provisionsfrei zu verkaufen oder zu vermieten.
Durch die große Verkaufsfläche, in Verbindung mit den großen Außenflächen ( gepflasterter Parkplatz und Lieferzonen ), eignet sich das Objekt für Gewerbe mit großem Flächenbedarf. Möglich wäre z.B. ein Baustoff- oder Autohandel. Fast die gesamte Fläche ist befestigt. Das Gebäude wurde ursprünglich als EXTRA-Markt genutzt und später von Aldi zusammen mit REWE verwendet. Da die Heiz- und Entlüftungstechnik hervorragend ist, würde sich das Gebäude auch gut in einzelne Seminarräume aufteilen lassen, um z.B. eine Bildungsstätte für die Erwachsenenbildung / Weiterbildung von Erwerbslosen zu schaffen.

Verkehrsinfrastruktur:
In Genthin kreuzen sich die B 1 Magdeburg – Brandenburg (Havel) – Berlin und die B 107 Pritzwalk – Havelberg – Wiesenburg/Mark – Coswig (Anhalt). Die nächsten Autobahnanschlüsse bestehen mit den Anschlussstellen “Burg-Zentrum”, “Ziesar” und “Brandenburg” an der A2 Berlin – Magdeburg – Hannover. Durch die Stadt verläuft der Elbe-Havel-Kanal, der momentan (Stand 2011) im Rahmen des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit für die Nutzung durch Großmotorschiffe ausgebaut wird. Mit gleich zwei Umschlagplätzen und dem Elbe – Havel – Kanal ist Genthin an das Bundeswasserstraßennetz angebunden. Die Stadt liegt an der Bahnstrecke von Magdeburg über Brandenburg (Havel) und Potsdam nach Berlin.

Nutzungsmöglichkeiten
Da das Objekt vorher als Einzelhandelsfläche mit Sozialräumen genutzt wurde, ist die typische Infrastruktur ( Klimatechnik, mehrere Kühlräume, Ladetor für Warenanlieferung sowie Sanitäranlagen ) vorhanden. Einige der vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten sind:

- Einzelhandel - Lager
- Self-Storage - Tanzschule
- Baustoffhandel - Archiv
- Fitness-/Sonnenstudio - Fleischerei
- Autohandel - Ausstellungsfläche
- Bildungseinrichtung - Gastronomie mit Aussenterrasse
- Nagelstudio

Standort Genthin:
Ein Genthiner Traditionsbetrieb ist das bis 2009 zum Henkel-Konzern gehörende Waschmittelwerk („Spee“), das in den frühen 1950er-Jahren unter dem Namen VEB Persil-Werk firmierte. Ende 2009 wurden weite Teile des Henkel-Werks von der zur Hansa Group gehörenden Waschmittelwerk Genthin GmbH übernommen. Acht Kindertagesstätten, zwei Horte, drei Grundschulen sowie je eine Sekundarschule und ein Gymnasium stehen als Betreuungs- und Bildungseinrichtung für den Nachwuchs offen. Mit zahlreichen niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und dem Johanniter Krankenhaus Genthin gGmbH ist eine ausreichende medizinische Versorgung gewährleistet.

Mikrodaten für den Landkreis:
– Überdurchschnittlich gute Kinderbetreuung:
Die Betreuungsquote von Kindern im Kreis Jerichower Land ist wesentlich höher als im Bundesdurchschnitt. Es werden 76,0 Prozent aller Kinder unter sechs Jahren in Kindertageseinrichtungen betreut. Bundesweit liegt der Anteil bei 54,3 Prozent.

– Günstige Arbeitskosten
Die Arbeitskosten im Kreis Jerichower Land sind günstiger als im Bundesdurchschnitt. Je Arbeitnehmer belaufen diese sich hier auf 26.328 Euro. Im Bundesmittel liegen diese Kosten, die sich aus dem Bruttolohn beziehungsweise -gehalt und den Sozialversicherungsbeiträgen zusammensetzen, bei 31.846 Euro.

– Geringe Schulden:
Die Schulden der Gemeinden im Kreis Jerichower Land sind geringer als die andere Gemeinden im Bundesdurchschnitt. Die Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände belaufen sich im Kreis Jerichower Land auf 1.156 Euro je Einwohner. 
Bundesweit sind es im Schnitt 1.456 Euro.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

EUROPA
TOP ANGEBOTE
---------
-------
 
-----------------
-----------------------
------
Die Senioren-Wohngemeinschaft wurde 2018 gebaut,   die Wohnungen
---------
----------------
DEUTSCHLAND
Zwei Wohn - und Geschäftshäuser
Gelsenkirchen - Strasse - Auf Anfrage
Objekt Zustand 1 A
     Euro 980.000 -      Courtage  5%  
plus MwSt
Rendite  9,87%
Faktor  10,13
ÜBERNAME SOFORT
.................
DEUTSCHLAND
62 Eigentumswohn.
EINZELVERKAUF - ODER PAKETPREIS
Lagen: 
Wuppertal, Krefeld, Gelsenkirchen, Duisburg,
Neuss, Essen, Bochum, Oberhausen, Voerde,
Krefeld, Herne & Forst (bei Cottbus)
Anzahl Stellplätze: 5
Wohnfl. 3.182,70 QM
Baujahr: 1990 - 1994
.................
Kroatien 
Villa in exklusiver Lage am Naturstrand Grundstück 735 m² Wohnfl. ca. 292m²   Euro 660.000       
das Haus ist dekoriert, geräumig, voll ausgestattet.
-----------------
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@ice-europa.de mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website. © Immobilien Connaisseur Europa